Wir alle sind Liebende, Ergebene einer höheren Kraft, tausende von Liebenden, aber der Geliebte ist einer für alle. Er, nach dem wir uns sehnen, ist der Geliebte der ganzen Welt. Es gibt nicht einen speziellen Gott nur für Muslime, nur für Hindus, nur für Christen, Er ist der eine Gott für alle.

Sant Kirpal Singh

Von Sant Kirpal Singh, Windsor Hall in Montreal, 24. Oktober 1972, nach einer Frage zur Übersetzung


Ich sitze hier vor euch, Franzosen und (Angehörigen von) anderen Nationalitäten – das macht für mich keinen Unterschied. Ob wir nun Deutsche sind, Franzosen oder anderer Herkunft – wir sind hier im menschlichen Körper, Bürger der Erde, wir leben im Exil fern von Gott, fern unserer Heimat. Und wir möchten so bald wie möglich nach Hause zurück. Ich bin jetzt hier: Dies ist nicht Frankreich, es wird hier nur die französische Sprache gesprochen.  Ihr gehört zu Frankreich und sprecht hier Französisch. Das sollte euch daran erinnern, dass eure Heimat in Frankreich ist. Ihr seid Freunde Gottes, seht ihr. Ihr seid von Gott hierher ins Exil gekommen, und diese Sprache solltet ihr sprechen! Welche Sprache ist das? Wisst ihr es? (Die der) Liebe.

Liebt einander! Wenn ihr diese Sprache sprecht, wenn ihr diese Sprache verwendet, werdet ihr alle zu Gott zurückkehren, in eure Heimat, in das Haus eures Vaters … – Ich habe euch ein Beispiel gegeben: Da ihr französisch sprecht, erinnert euch das an Frankreich, nicht wahr? Eure Heimat ist Frankreich. Und genauso leben wir hier auf der Erde im Exil, fern unserer Heimat.

Im Hause unseres Vaters wird eine Sprache gesprochen; diese Sprache ist die Liebe. Sprecht voller Liebe, betrachtet alles mit Liebe, beseitigt (alle Unzulänglichkeiten) in Liebe! Das ist der Weg zurück zu Gott, und ihr werdet bald in eure Heimat zurückkehren. Das ist der Weg zurück für jeden.

Das einzige, was wir uns vor Augen halten müssen, ist, dass dies hier nicht unsere Heimat ist, das ist alles. Und weiter noch, dass uns der menschliche Körper nicht für immer gegeben wurde, sondern nur für kurze Zeit. Alle, die den menschlichen Körper erhielten, verließen ihn auch wieder. Ob Gelehrte, Arme, Könige, sogar Heilige – alle mussten sie den Körper verlassen. Und wir werden ihn auch verlassen müssen! Dies ist die goldene Gelegenheit, die Gott uns gegeben hat, damit wir unseren Weg zurück nach Hause finden. Jetzt sind wir in einem Zustand des Vergessens – wir haben unsere Heimat vergessen.

Wir sollten jemanden haben, der uns nach Hause führen kann. Betet zu Gott: "Oh Gott, sende uns jemanden, der uns nach Hause bringen kann!" Als erstes sollten wir erkennen, dass wir im menschlichen Körper eingeschlossen sind. Sich über den physischen Körper zu erheben, ist der erste Schritt. Wo die Philosophien der Welt enden, beginnt die wahre Religion. Betet zu Gott: "Sende uns solche Menschen, die uns aus diesem Gefängnis des Körpers befreien können und uns etwas geben, womit wir beginnen  und dann weiter fortfahren können, die uns führen können hier und im Jenseits und uns nicht verlassen, bis wir unsere Heimat erreicht haben."

Es freut mich, dass ihr Liebe zu Frankreich, Liebe zur französischen Sprache habt. Ich bitte euch aber, Liebe zu eurer Heimat zu haben, deren Sprache die Liebe ist. Gott ist Liebe. Liebe ist unserer Seele eingeboren, denn wir sind vom selben Wesen wie Gott. Und der Weg zurück zu Gott führt auch über die Liebe; versteht ihr mich?

So sprecht voller Liebe, denkt voller Liebe, lasst all eure Angelegenheiten von Liebe erfüllt sein. Dann werdet ihr nach Hause zurückkehren. Ihr werdet hier und später ein glückliches Leben haben. Das ist meine Botschaft für euch, die ihr die französische Sprache so liebt und auch für die, die andere Sprachen sprechen mögen. Sprecht lieber die Sprache eurer Heimat, und das ist die Liebe.

Sprachen wurden von Menschen erfunden. Sprecht, welche Sprache ihr wollt, aber sprecht voller Liebe. Hafiz sagt: "Es ist eine Sache der Liebe. Sprecht die Sprache, die ihr kennt,  aber sprecht voller Liebe!" Keine Sprache ist heilig, keine ist nicht heilig. Jede Sprache ist heilig, in der ihr voll Liebe sprecht.